Erdbeben in Nepal

Spendenaufruf

Erdbeben in Nepal

Neues Erdbeben in Nepal

Liebe Förderer, Paten und Interessenten der Sherpa Schule Bamti Bhandar,

Nach dem erneuten Erdbeben vom 12. Mai sieht die Situation in unserem Projekt noch mal ganz anders aus.

Das Epizentrum war ziemlich nah an Bamti Bhandar. Jetzt sind drei unserer Gebäude völlig zerstört: das Bubeninternat, die Küche und das Gästehaus. Die große Aufenthalts- und Essenshalle und die darunter liegende Schreinerei sind beschädigt, aber nicht zerstört. Sie können repariert werden. Die Essenshalle können  bald wieder in der langen Regenzeit einen trockenen Aufenthaltsort bieten.

Alle anderen Gebäude sind so beschädigt, dass sie nicht mehr betreten werden können. Es wird versucht die Treibhäuser als provisorische Unterkunft zu nutzen. Die Regenzeit, die oft bis in den September geht steht vor der Tür und hat schon ihre Vorboten geschickt. Die Kinder und Mitarbeiter brauchen sichere und regendichte Unterkünfte.

All dies ist eine schreckliche Situation für so viele Menschen dort oben im Hochland von Nepal. Die vielen Nachbeben machen noch gar keine Aufräumungsarbeiten möglich. Die Menschen sind verängstigt und manche schwer traumatisiert. Lebensmittel und das saubere Wasser, Decken, Medikamente und Verbandsmaterial werden dringend gebraucht.

Bitte helfen Sie diesen Menschen in ihrer Not.

Die dringlichste Aufgabe ist die Wiederherstellung der Infrastruktur wie Wege, Strom und Wasserversorgung. Auch die direkte Notfallhilfe, Versorgung der Menschen mit Nahrung, Plastikplanen, Zelten und Decken wird jetzt in Angriff genommen. In unserer Schule wollen wir zur Zeit eine warme Mahlzeit am Tag bereit stellen. Hierbei soll die Versorgung sich nicht allein auf die Internatsschüler beziehen, da zahlreiche Familien der Umgebung ihr Zuhause verloren haben und unter widrigen Umständen ihr Überleben sichern. Beim Aufbau der Häuser werden alle Menschen zusammen helfen, so wie es in Nepal üblich ist. Wir hoffen so sehr, dass diese Menschen, die zu den Ärmsten der Welt gehören wieder in ein friedliches und sicheres Leben zurückkehren dürfen. Dazu brauchen wir Ihre Unterstützung.

Spenden können auf unser Konto der Sherpa Schule Kinderhilfe Nepal

IBAN: DE 95 7905 0000 0043 3148 48

bei der Sparkasse Mainfranken eingezahlt werden. Wir bitten darum „Erdbebenhilfe“ und den Namen mit Anschrift (wegen Spendenquittung) auf dem Überweisungsträger zu vermerken.

Ihre Unterstützung geht direkt nach Nepal und wird ohne Verwaltungsausgaben vor Ort in Hilfe umgesetzt.

Wir bedanken uns auch bei allen, die uns bereits mit Spenden unterstützt haben.

Herzliche Grüße

Jutta Schaut (1.Vors. KNI e.V. Würzburg) und Team

Artikel in der Main-Post

Bericht im Bayerischen Rundfunk