Behinderter Kinder

Die Versorgung behinderter Kinder

Da viele Mitarbeiter unserer deutschen Gruppe auch in Deutschland mit körper- und mehrfachbehinderten Kindern arbeiten kümmern wir uns auch im Projekt um behinderte Kinder. Meist kommen Eltern mit ihren Kindern von weit her und erbitten Hilfe.

Mittlerweile haben wir Verbindungen zu vielen Krankenhäusern im Land. Häufig werden unsere Kinder sogar kostenlos operiert. Der Transport ins Tal ist jedoch oft schon eine große Schwierigkeit.

Verletzungen mit großen Wunden, Brüche, innere Verletzungen sind nicht vor ort von einem Arzt zu behandeln. Immer wieder begegnen uns Kinder, deren gebrochene Gliedmaßen falsch zusammen gewachsen sind oder Menschen, die seit Jahren an einer behandelbaren Krankheit leiden.

Wir geben ihnen Medikamente, finanzieren den Transport und organisieren die Verbindungen zu den Fachkliniken. Hin und wieder finanzieren wir auch lebensnotwendige Operationen.

– die Versorgung mit Hilfmitteln z.B. eines Rollstuhls oder Schuhe

– das Anlernen der Eltern bezüglich krankengymnastischer Übungen oder einem verbesserten Handling im Alltag

– Das Ermöglichen und Vermitteln von Operationen in Spezialkliniken in Kathmandu, Sankhu oder Banepa